Welches Material wird für den Massimo Sattel verwendet - Massimo - Mehr als ein Sattel!

Direkt zum Seiteninhalt

Welches Material wird für den Massimo Sattel verwendet

Modelle
Unsere Massimo Dressurmodelle
Unsere Massimo Springreitmodelle
Unsere Massimo Vielseitigkeitsmodelle
Unsere Massimomodelle für Wanderritte
Unsere Massimomodelle für Tölter
Unser empfohlenes Zubehör für Massimosättel
Lederarten
Leder
Ein natürliches Produkt, dass bei fachgerechter Pflege durch seine Langlebigkeit überzeugt.
Die Haptik ist angenehm weich, warm und  anschmiegsam. Dennoch ist das Material
atmungsaktiv und strapazierfähig.
Für die Herstellung unserer Sättel verwenden wir ausschließlich hochwertiges, pflanzlich gegerbtes, argentinisches Rindsleder. Die Gerbung ist der wichtigste Schritt in der Lederherstellung und dient maßgeblich der Konservierung der Tierhäute (der sogenannten Blößen), um deren Zersetzung zu verhindern und sie für ihre spätere Verwendung zu stabilisieren. Bei vegetabiler Gerbung geschieht dies unter Verwendung rein pflanzlicher Gerbstoffe - sogenannter Tannine – mit denen erreicht wird, dass sich das Collagen der Rohhäute nicht verhärtet, sondern flexibel vernetzt. Durch die Verwendung von Quebrachoholz- oder Eichenfaessern erhalten die traditionellen argentinischen Gerbereien weitherhin Authentizität und weltbekannte Qualität.

Holzstahlfederbaum
Der Stahlfederbaum besteht aus einem Rahmen aus vielfach geschichteten Holz und ist im Kopfbereich mit einem flachen, ausgeschnittenen Kopfeisen fest vernietet. Die Längsachse wird mit Federstahlschienen vernietet. Auf diese Weise erhält der Sattelbaum die nötige Flexibilität und Stabilität.
Der Rahmen wird mit Gurtbändern bespannt. Die Bespannung gibt dem Sitz die Grundform, die durch aufgetragene Schaumstoffe noch definierter wird.
Diese Sattelbaumart hat eine sehr gute Federwirkung.

Beschläge
Die Beschläge sind vermessingt.
Für unsere Gurte und Bügelriemen nehmen wir nur silberfarbenen, rostfreien Edelstahl.

Wolle
Die Füllung aller Massimos besteht aus einer Synthetische Wolle. Die Wolle behält über lange Zeit ihre Sprungkraft und ist daher optimal für Sättel geeignet.

Zurück zum Seiteninhalt